GASHEIZUNG

Heizen Sie mit Gas.

Gasheizung
Gasheizungen sind weit verbreitet und beliebt. Normalerweise werden sie mit Erdgas betrieben – es können aber auch andere gasförmige Energieträger wie Biogas oder Flüssiggas verwendet werden. Üblicherweise wird die bei der Verbrennung des Gases entstehende Wärme für jenes Heizwasser verwendet, das die Heizkörper oder Fußbodenheizung speist.

Vorteile:
Gas-Brennwert-Heizungen sind eine Spitzentechnik, die zusätzlich die Wärme aus den Abgasen der Anlage nutzt. Gasanlagen haben einen geringen Platzbedarf, gute Umweltwerte, bequeme Handhabung, genaue Verbrauchsabrechnung und niedrige Anschaffungskosten.

Nachteile:
Hohe Betriebskosten. Die Investitionskosten sinken deutlich, wenn ein Gasanschluss vorhanden ist.